Wie realisieren sich Visionen

Jede Vision ist gleichzeitig auch eine TAT
✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨✨

Unsere Visionen / unser Denken sind Aktionspotentiale, die ihren Ursprung in unserem Bewusstsein haben …✨
… und unser Bewusstsein – egal ob Mann oder Frau – ist dem männlichen Potential zugeordnet, so wie unser Geist (Medium = gebärendes Prinzip) dem weiblichen zuzuordnen ist.

Wenn diese beiden Schöpfungsprinzipien vereint sind, übertragen bzw. transportieren = erden sie es aus der geistigen in die materielle Welt.

Mit den Worten von Jeshua gesagt:

„Ihr müsst das Land im Geiste sehen, in das ihr wollt!“

Das bedeutet nichts anderes, als den inneren Geist mit dem Gewünschten zu schwängern, … um es zu erden, in die Materie zu transportieren.

Des Weiteren hat er auch gesagt:
„Wenn zwei oder drei sich in meinem Namen versammeln, werde ich mitten unter ihnen sein.“✨🙏✨

Was nichts anderes als eine Konstruktive Interferenz ist. ✨

Übersetzt:
Wenn zwei Wellengänge (Frequenzen, Visionen, Vorstellungen) identisch sind und gleich schwingen,
vereinen sich diese zu einer großen Welle.

Das heißt: Wenn sich eine Gemeinschaft von Menschen sich zusammentut und sich auf eine Vision fokussiert, wird die geistige Befruchtung nicht nur um ein Vielfaches stärker sein, sondern um das 1000fache.

Deshalb ist es wichtig, insbesondere jetzt (!), dass sich gleichgesinnte Menschen zusammentun, ihre Alleingänge beenden und sich gemeinsam auf ein Ziel fokussieren.

GEMEINSAMKEIT sollte für jeden, der sich seiner spirituellen inneren Gegenwart bewusst ist, das primäre Ziel sein, … denn genau deswegen sind wir hier, das ist unsere Berufung, unser Beitrag, den wir hauptsächlich zu leisten haben und erbringen können!
Den zweiten Part übernimmt dann die geistige Welt.

Doch wir sind es, die den ersten Schritt, den Willen der Veränderung zeigen müssen …
WIR ❗✨🙏🏻

Das ist die einzige Alternative, die uns aus diesem Irrenhaus befreit und die Kraft inne hat, die massiven Frequenzschleier der Täuschung aufzulösen.

Von NICHTS kommt NICHTS ❗ denn auch das NICHTS ist eine Welle und hat eine Informations-Qualität und somit eine Auswirkung, die das NICHTS hervorbringt mit all ihren zerstörerischen Attributen.

Aloha
Lazar – der KLANGSCHAMANE

Meta Transformations-Frequenzen für das „Unterbewusstsein“

Viele unserer gemachten Erfahrungen kristallisieren sich oft zu Selbstläufern (Konditionierungen), wenn ihnen kein Einhalt geboten wird, sie werden zu festgefahrenen Programmierungen, die schon lange ihren Sinn und Zweck erfüllt haben und abgelegt werden sollten, da sie sonst unseren neuen und aktuellen Erfahrungen, wie z. B. bestimmten Heilprozessen, Entfaltungsprozessen blockadenartig auf unterschiedlichen Ebenen unserer Entfaltung im Weg stehen.

Allein durch den Verstand ist es sehr schwierig diese verschiedenen Ebenen der unbewusst zugelassenen Fehlprogrammierung zu erkennen und aufzulösen.
Ziel ist es diese Blockaden durch ein Harmonisches Zusammenspiel von Bewusstsein ( männliches Prinzip ) und Unterbewusstsein ( weibliches Prinzip ) aufzulösen und gleichzeitig das Fundament des gegenseitigen Ur-Vertrauens / Selbstvertrauens wieder herzustellen und sanft aufzubauen.

Einer der wichtigsten Werkzeuge um einen holistisch.- Metaphysischen Ansatz zur Lösung unserer ganz persönlichen Lebensthemen zu nutzen ist die eigene Stimme.

Die Stimme ist im wahrsten Sinne ein allmächtiges Schöpferwerkzeug

Unsere Stimme wird durch das Zusammenwirken der Stimmlippen / Stimmbänder (die repräsentativ für das männliches Prinzip stehen) im Kehlkopf (das repräsentativ für das weibliche Prinzip steht) und den Ansatzräumen / Resonanzräumen Mund-, Rachen und Nasenhöhle erzeugt. (Können auch als Gebär-Räume angesehen werden)

Dabei lassen sich physikalische Stimmparameter unterscheiden und auch erkennen:

Tonhöhe, Lautstärke, Klangfarbe und Vokal.

1.Unsere Stimme im Allgemeinen

Unsere Stimme wird durch Stimmlippen erzeugt und in Ansatzräumen moduliert
Mund-, Rachen und Nasenhöhle unterstützen die Klangbildung und dienen der Informationsübermittlung in Form von Schwingung aus Sprache und Lauten.

Durch unterschiedliche Größen des Kehlkopfes und damit der Länge der Stimmbänder liegt die Tonhöhe des Grundtons für die männliche Stimme bei ca. 125 Hz und für das weibliche auf der nächst höheren Oktavenausdehnung bei ca. 250 Hz und somit bei beiden, fast dem natürlichen Ton C entspricht, ausgehend von 1Hz auf der Grundlage des natürliche Ausdehnungsprinzip der Verdoppelung.

  • Männliche Stimme das Alpha 125Hz / Ton C 128Hz – Sonnenton (8. Klangraum)
  • Weibliche Stimme das Omega 250Hz / Ton C 256Hz – 9. Klangraum

    Im Anfang war das Wort,- Die Schöpfung – Alpha und Omega männlich und weiblich wirkendes Prinzip und das Wort war Gott. ( Gott = Geist )

    „Alles ist durch das Wort ( aus dem Geist ) geworden und ohne das Wort wurde nichts, was geworden ist. In ihm war das Leben und das Leben war das Licht der Menschen.“

    In diesen Sätzen wird jedem ganz klar und deutlich welche großartige Schöpfermacht unserer Stimme innewohnt.

    Die neue Vortragsreihe

    Intensiv  Vortrag – Die INTUITION

    Kosmisch geistige INTELLIGENZ

    Die Kraft hinter der Kraft – das ewig strömende Urwissen

    In jedem von uns wirkt die „Kosmische Intelligenz“. Sie durchströmt uns unaufhörlich und steht jedem in einem uneingeschränkten Maß zur Verfügung.

    Diese nährende Urkraft, die INTELLIGENZ, die unabhängig von Zeit und Raum immer und überall angesprochen werden kann und mit der Stimme – unserer INTUITION – zu uns spricht.

    Sie ist ein liebevoller und authentischer Berater, die aus der Tiefe empor kommt und zu uns spricht, von uns gehört und wahrgenommen werden kann, sofern wir unsere Aufmerksamkeit von Außen nach Innen richten.

    Nur dann sind wir in der Lage, diese feine, sanfte und liebevolle Stimme, die Botschafterin göttlicher Inspirationen, in uns wahrzunehmen.

    Die energetische Problematik hierbei ist, dass der Mensch kollektiv durch Manipulation in seinem Bewusstsein fehlgeleitet wurde – durch Ablenkungen im Außen, dem Erschaffen eines künstlichen Hamsterrads sowie der künstlichen Intelligenz.

    In meinen Vorträgen werden Lösungsansätze wie auch Anwendungen vorgestellt und angesprochen, die den Bezug zur und die Wahrnehmung der inneren Stimme – unserer INTUITION – stabilisieren und aktivieren sowie der Kanal des Urvertrauens zur Urquelle
    stabilisiert und aufgebaut werden kann. Zurück zur QUELLE ist die Essenz meiner Energiearbeit und Klangarbeit

    „Back to the roots“
    Am Schluss erhält jeder Teilnehmer die 3 Schritte
    für Selbstverwirklichung, für mehr Selbstachtung und für ein gesundes Selbstvertrauen, die in deinen Alltag integriert werden können, für mehr geistige Stabilität und Sicherheit.

    Aloha
    Lazar – der Klangschamane